Places to eat in Pretoria, Südafrika: Afro Boer

Ein Restaurant, in dem ich mich beim Betreten gleich heimisch fühle, das gemütlich ist und zum Wohlfühlen einlädt. Ein Restaurant, das irgendwie ein wenig anders ist, kreativ, innovativ, sozial. Ein Restaurant, das mich an einen lieben Freund erinnert, der viel zu früh gegangen ist. All das ist das Afro Boer für mich. Kein Wunder also, dass es eines meiner Lieblingsrestaurants in Pretoria ist und ich versuche so oft wie möglich dort zu stoppen.Restaurant Afro Boer, Pretoria, Südafrika

„Boer“, das ist Afrikaans für Farmer oder Bauer. So bezeichnen sich die Nachfahren der holländischen Entdecker, die im 17. Jahrhundert nach Südafrika eingewandert sind und auf ihren „Treks“ (Erkundungsreisen) das Land besiedelten. Noch heute prägt dieser Teil der Geschichte die Identität der Menschen – sie sind nach wie vor „Boere“, unkomplizierte Seelen mit einer Vorliebe für Camping & Outdoor, vor allem aber mit ungebremster Reise- und Entdeckerlust.

Mit dem Afro Boer hat sich Michelle, die sich selbst als „Boeremeisie“ (Bauernmädchen) bezeichnet, ihren Traum von einem unkonventionellen, entschleunigten Café erfüllt. Ein Ort, an dem Tradition auf Moderne trifft und sich zu einer köstlichen Speisekarte vereint.

Afro Boer, Pretoria, Südafrika

Schokoladen-Pfannkuchen mit Banane und gerösteten Pekannüssen

Restaurant Afro Boer, Pretoria, Südafrika

Samosas mit essbaren Blüten

Das Angebot ist jeden Tag ein wenig anders, denn alle Brote, Backwaren und Kuchen werden vor Ort frisch gebacken. Mal gibt es würzige Samosas, mal fluffige Muffins oder kleine Quiches und Tartes mit den leckersten Füllungen. Schmunzeln muss ich immer, wenn ich einen der Klassiker im Afro Boer auf dem Tresen entdecke: Rainbow Nation Cake – ein Kuchen aus Regenbogen-Schichten und buntem Zuckerkonfetti, so bunt wie die südafrikanische Nation mit all ihren Bevölkerungsgruppen, Kulturen und Sprachen.

Afro Boer, Pretoria, Südafrika

Dazu gibt es neben den typischen Kaffeegetränken zum Beispiel hausgemachte Limonaden und kreative Milkshakes. Der „Melktart Shake“ ist die beliebte Neuerfindung eines traditionellen südafrikanischen Desserts: Die Zutaten des zimtigen Milchkuchens finden sich hier zusammen mit Vanilleeis in einem efrischenden Shake wieder.

Hinter dem Haupthaus lädt ein großzügiger Garten zum Entspannen und Verweilen ein, so dass die Zeit für mich im Afro Boer immer wie im Flug vergeht! Denn das Afro Boer ist wahrlich ein Juwel, eine grüne Oase und ein liebevoll geführtes Cafè der ganz besonderen Art, das den Platz in meinem Herzen (und Magen!) definitiv verdient hat. 😉

Restaurant Afro Boer, Pretoria, Südafrika

Afro Boer – A baker’s café

Adresse: Meerlust Road, Equestria, Pretoria, Südafrika

Perfekt für: Brunch und Mittagessen

Familienfreundlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.