Places to eat in Limfjorden, Dänemark: Sevel Kro

Ich muss ja zugeben, dass ich ein totaler Foodie bin. Wenn mir jemand Essen anbietet, dann bin ich die Letzte, die dazu Nein sagen würde. ;) Gerade beim Bereisen fremder Länder finde ich es so spannend die örtliche Küche kennenzulernen, denn die ist immerhin ein nicht unsignifikanter Bestandteil der Kultur eines Landes. Wenn ich bei McDonald’s essen möchte, dann muss ich dafür nicht erst in die Welt ziehen, denn das kann ich Zuhause auch (abgesehen davon, dass ich es nicht tue). Deshalb versuche ich auf meinen Reisen internationale Restaurantsketten weitestgehend zu meiden – viel lieber gehe ich dort essen, wo auch die Einheimischen essen gehen und/oder es regional typische Speisen gibt.

So landete ich auch im Restaurant Sevel Kro in der dänischen Region Limfjorden, das jeden Freitag im Juli eine große Grillparty veranstaltet, die die Dänen in Massen anzieht – ohne rechtzeitige Reservierung hat man kaum eine Chance auf einen Tisch.

Sevel Kro, Denmark

Nicht nur im Restaurant, sondern auch auf der Terrasse war jeder Tisch besetzt – die meisten davon schon ewige Zeit im Voraus reserviert, damit man auch sicher einen Platz bekommt. Dazu gab es Livemusik eines regionalen Musikduos – eine bunte Mischung aus Hits wie Passengers “Let Her Go” und Oldies wie The Eagles, aber überwiegend dänische Lieder, die zur geselligen Stimmung beitrugen.Sevel Kro, Denmark

Die Grundstimmung im Sevel Kro war wirklich fantastisch gut und auch das Essen dort ließ nichts zu wünschen übrig: Auf einem üppig beladenen Buffet türmten sich Salate, Brote, Dips, verschiedene Kartoffelvariationen und Gemüse. Selbst “Exoten” wie Hummus und Oliventapenade hatten ihren Weg hierher gefunden.

Dazu gab es dann noch eine Vielzahl an Leckereien, die vom Grillmeister direkt frisch auf der Terrase zubereitet wurden: Steaks, Wurst, Spare Ribs, pulled pork und gegrillte Zucchinischeiben.

Sevel Kro, DenmarkUnd ich muss sagen: Hut ab vor den Dänen für die besten, saftigsten Spare Ribs, die ich je gegessen habe! <3

Sevel Kro, Denmark

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen im Anschluss an das Grillbuffet noch die a la carte Desserts ein wenig unter die Lupe zu nehmen, also teilten meine Reisebegleitung und ich und eine Nachtischvariation aus Sorbet, Parfait und Kuchen sowie ein Schokoladentörtchen mit flüssigem Kern an Vanilleeis. Auch hier überzeugte das Sevel Kro auf ganzer Linie . die Desserts waren himmlisch lecker und optisch ansprechend angerichtet – hier weiß die Küche wirklich wie man Erstklassiges abliefert!

Sevel Kro, Denmark Sevel Kro, Denmark

Insgesamt bekam ich den Eindruck, dass das Sevel Kro nicht nur Kochkunst auf höchstem Niveau bietet, sondern zusätzlich noch mit bodenständiger, authentisch dänischer Atmosphäre aufwartet. Das Ganze wurde dann noch mit freundlichem, aufmerksamem Personal und gut gelaunten Köchen gekrönt – Köche, die sich auch mal aus der Küche trauen und beim Gast nach dem Rechten schauen.

Für mich steht daher fest: Ins Sevel Kro würde ich jederzeit gerne zurückkehren, am liebsten nächsten Sommer zum köstlichen Grillbuffet. ;)

– Dieser Post enthält werbende Inhalte. Diesbezügliche Infos zu Transparenz und Ehrlichkeit findest du hier. –

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *