Liebster Award für die Herumtreiberin

1

Unverhofft kommt nicht oft und so war ich ziemlich überrascht als der Parkvogel mir plötzlich ein Blogstöckchen in Form des “Liebster Awards” zuwarf. Der “Liebster Award” geht an kleine, dynamische Blogs, die man durch die 11 gestellten Fragen etwas besser kennenlernen soll. Daher hier nun meine Antworten an Paula Parkvogel:

1. Ich reise, weil…?

…es ein Teil von mir ist. Gestern erst sagte eine gute Freundin zu mir: “Wenn du übers Reisen redest, dann blühst du richtig auf, dann lächelst du plötzlich, lachst und bist gut gelaunt.” Ich glaube damit hat sie vielleicht unbewusst den Nagel auf den Kopf getroffen: Reisen macht mich glücklich.

2. In welche typische Touristenfalle bist du schon einmal getappt?

Ich habe bei einer “Kaufen Sie 5 Packungen unseres Produkts und erhalten Sie eine Woche Urlaub umsonst”-Aktion mitgemacht – eigentlich hätte ich mir denken können, dass es damit Probleme geben wird. Am Ende waren nämlich alle für mich interessanten Hotels nicht verfügbar – oder nur gegen Zubuchung von Verpflegung für insgesamt 700 Euro bei zwei Personen.

3. Hat dich das Reisen verändert, bzw. was nimmst du mit von deinen Reisen?

Ich glaube jeder, der nicht nur “Urlaub macht”, sondern tatsächlich reisen geht, wird davon auch verändert. Von jeder Reise nehme ich nicht nur eine Menge Erlebnisse, Eindrücke und Erfahrungen mit, sondern häufig auch neue Kontakte oder gar neue Freundschaften. Wie heißt es so schön? “Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben” – und ich wachse mit meinen Reisen. :)

4. Heimweh vs. Fernweh – für immer weg oder lieber irgendwo sesshaft sein?

Fernweh! Ich liebe meine Familie, meine Freunde, meine Stadt und meine Wohnung hier in Deutschland und freue mich auch immer hier zu sein. In der Regel habe ich aber bereits vor meiner Rückkehr nach Hause stets schon die nächsten Reisepläne geschmiedet. Von meiner Rückkehr aus Australien vor über 1 1/2 Monaten habe ich mich noch lange nicht erholt und das Fernweh hat mich fest im Griff: Fast täglich erwische ich mich bei der Recherche von Flugpreisen zurück nach “down under”. ;)

5. Wohin ging deine allererste Flugreise?

Man hat mir erzählt, dass ich schon in Mamas Bauch an der Schwarzmeerküste war, das war dann also vermutlich auch meine erste Flugreise. :P

6. Gibt es etwas, wovor du Angst hast auf Reisen?

Ich habe Angst davor alleine in Länder zu reisen, die allgemeinhin als “nicht sicher” betitelt werden und immer wieder Negativschlagzeilen machen. Klar wird man damit den Ländern nicht gerecht, aber ich kann bei einigen Zielen mein “mulmiges Gefühl” einfach nicht abschütteln und traue mir eine Reise dorthin als Frau alleine zumindest aktuell nicht zu. csm_Liebster-Button_42df88496c

7. Drei Worte, die dich beschreiben?

Mama sagt immer: Jetsetterin

Freunde sagen: zielstrebig

Meine Einschätzung: Die Neugier ist an allem Schuld! :D

8. Gibt es einen Song, den du mit einem bestimmten Reisemoment verbindest? Welcher Song ist das und woran erinnert er dich?

“Here comes the sun” von den Beatles – auf meiner ersten Tour in Australien Anfang März weckte der gigantisch gute Tourguide uns morgens nämlich indem er diesen Song auf der Gitarre spielte und dazu sang.

9. Dein Lieblingsort in Deiner Heimatstadt?

In meiner Heimatstadt Mainz ist das wohl der unter dem Shoppingkomplex “Römerpassage” versteckte ägyptische Isis-Tempel, der bei Bauarbeiten durch Zufall entdeckt worden war und nun in die Passage integriert ist. In meiner Wahlheimat Bremen bin ich besonders gerne im weitäufigen Bürgerpark und am Stadtwaldsee unterwegs.

10. Wie sieht dein erster Urlaubstag meistens aus?

Unterschiedlich. Wenn die Zeit es erlaubt komme ich aber gerne entspannt an und lasse dann den ersten Tag auch etwas ruhiger anlaufen – Gegend erkunden, die kommenden Tage organisieren und dabei daran gewöhnen wieder “on the road” zu sein.

11. Mein Blog ist…?

…ein Hobby, das mir viel Freude bereitet. Ich habe schon immer gerne geschrieben und habe irgendwie auch ein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis (ich glaube das braucht man als Blogger auch irgendwie, oder?) Daher teile ich gerne meine Erfahrungen, Meinungen und Tips mit dem Rest der Welt. ;)

Nun bin ich an der Reihe und stelle folgende 11 Fragen:

1. Welche Dinge sollten auf jeder Reise dabei sein, an die man nicht auf Anhieb denkt?

2. Organisieren und planen oder “einfach drauf los” reisen?

3. Wenn Geld kein Thema wäre – wo soll es hingehen?

4. Was vergisst du regelmäßig beim Packen?

5. Pulsierende Großstadt oder lieber ländliches Idyll? Warum?

6. Was machst du, wenn du “Fernweh” bekommst aber gerade nicht verreisen kannst?

7. Reist du lieber mit so wenig Gepäck wie möglich oder bist du stets am erlaubten Limit der Airlines?

8. Gibt es einen Song, den du mit einem bestimmten Reisemoment verbindest? Welcher Song ist das und woran erinnert er dich?

9. Sommerurlaub oder Winterurlaub?

10. Lieber alleine reisen oder in Begleitung?

11. Von welchem Ort kannst du einfach nicht genug bekommen und möchtest immer wieder zurückkehren?

…an folgende 11 Blogger:

@girlontravel

@Oh the happy sinner

@Happy down under

@Marco’s local adventures

@Going Vagabond

@Spothits

@Travelstoryteller

@El Torito

@Antons ganze Welt

@The Travellette

@World Pictures

Ich bin gespannt auf eure Antworten! :)

Tags

One Response

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *